Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Öffentliches Recht und Europarecht

Öffentliches Recht und Europarecht

Nachrichten und Veranstaltungen

Freie Restplätze für Exkursion nach Brüssel

Vom 6.-8. Juni 2017 bietet Prof. Dr. Ruffert gemeinsam mit dem Direktor beim Deutschen Bundestag Herrn Staatssekretär Prof. Dr. Risse im Rahmen des Seminars "Die Europäische Union als parlamentarische Demokratie" eine Exkursion nach Brüssel an. Auf dem Programm stehen Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der europäischen Institutionen sowie der deutschen Verbindungsbüros und der Anwaltschaft.

Für die Exkursion sind noch Restplätze vorhanden!

Wenn Sie an der Exkursion teilnehmen wollen, senden Sie dieses Formular bitte ausgefüllt und unterschrieben an den Lehrstuhl zurück und leisten die dort vorgesehene Anzahlung – beides bitte jeweils bis zum 3. März 2017. Die Übernahme eines Seminarreferats ist nicht erforderlich.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Peuker (enrico.peuker@rewi.hu-berlin.de) zur Verfügung.

 


Neues Forschungsprojekt: 

"Die Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion: Eine deutsch-französische Perspektive/L’avenir de l’Union économique et monétaire: Une perspective franco-allemande"

gefördert durch  Unbenannt

Mehr Informationen zum neuen Foschungsprojekt sind unter "Forschung" vorhanden.

 


Seminar mit Exkursion: "Die Europäische Union als parlamentarische Demokratie"

Im Sommersemester 2017 bieten wir ein Seminar mit Exkursion nach Brüssel für die Schwerpunktbereiche 2, 5 und 6 zu o. g. Thema an. Hierzu findet eine Vorbesprechung am 31. Januar 2017, 18 Uhr c.t., in der Bibliothek des Walter Hallstein-Instituts (Raum 101, UL 11) statt.
Dort erfolgt die verbindliche Themenanmeldung. Die Teilnahme am wöchentlich stattfindenden Seminar (dienstags, 18-20 Uhr, WHI-Bibliothek) ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Exkursion vom 6.-8. Juni 2017, für die nur eine begrenzte Platzzahl für 20 Studierende zur Verfügung steht und eine finanzielle Eigenbeteiligung zu erbringen ist.

 

Als mögliche Referatsthemen kommen in Betracht (ausklappen):
1.     Das Wahlrecht zum Europäischen Parlament als Achillesferse der Europäischen Demokratie
2.     Binnenstruktur und Arbeitsweise des Europäischen Parlaments
3.     Das Gesetzgebungsverfahren des Europäischen Parlaments – transparent und demokratisch?
4.     Untersuchungs- und Sonderausschüsse des Europäischen Parlaments – ein wirksames Kontrollinstrument?
5.     Die europapolitischen Beteiligungsrechte des Deutschen Bundestages und ihre Wahrnehmung in der Praxis
6.     Das Konzept der Integrationsverantwortung des Deutschen Bundestages in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, nach der Gesetzeslage und in der Praxis
7.     Das Konzept der Budgetverantwortung des Deutschen Bundestages in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, nach der Gesetzeslage und in der Praxis
8.     Der Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages – seine besonderen Rechte und deren praktische Bedeutung
9.     Die Einbindung anderer nationaler Parlamente im Europäischen Verfassungsverbund (Assemblée Nationale, Nationalrat, Sejm, Folketing, Riksdag, Cortes, Tweede Kamer usw.) [Aufteilung auf zwei oder mehr Referate möglich]
10.  Die Parlamentsbeteiligung in der Außen- und Außenhandelspolitik der EU
11.  Die Einbindung der Landesparlamente in die deutsche Europapolitik
12.  Strukturen der europaweiten Zusammenarbeit der nationalen Parlamente, Parteien und Fraktionen

 

Prof. Dr. Matthias Ruffert                                                 

Staatssekretär Prof. Dr. Horst Risse (Direktor beim Deutschen Bundestag)